Feuerwehr im Amt Mittelangeln / Schleswig-Holstein 

Ihr Standort: Startseite > Pressemeldungen > Jahreshauptversammlung 2011

Jahreshauptversammlung 2011


Einsätze

Harald Krabbenhöft und Holger Claasen erhalten das
Brandschutzehrenzeichen in Gold



Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Esmark-Rehberg 28.01.2011 konnte Wehrführer Johannes Hoeck im Satrup Krog 47 Aktive Kameradinnen und Kameraden begrüßen. Neben den Gästen, namentlich Bürgermeister Harald Krabbenhöft, Amtswehrführer Günter Lorenz, Ehren-Gemeindewehrführer Bernd Karde sowie die Ortswehrführer aus Satrup und Obdrup und Werkwehr Redlefsen, war die Ehrenabteilung in diesem Jahr zahlreich vertreten. Die Kameraden der Partnerwehr aus dem dänischen Varnaes fehlten in diesem Jahr leider entschuldigt, da sich die Wehr aufgrund einer Fusion aufgelöst hat.

Das Jahr 2010 stand im Zeichen der Leistungsbewertung Roter Hahn Stufe 3. Diese Leistungsbewertung wurde im September mit insgesamt 427 Punkten sehr erfolgreich abgelegt. Wehrführer Johannes Hoeck dankte seiner Wehr für die große Leistungsbereitschaft bei den Übungsarbeiten und der gelungenen Bewertung.

Im Jahr 2010 rückten die Kameradinnen und Kameraden der Wehr zu insgesamt 17 Einsätzen aus, hierunter waren 11 Technische Hilfeleistungen, 5 Brände sowie ein Fehlalarm und der Einsatz im Katastrophenschutz im Kreis Plön. Bei der Abarbeitung der Einsätze lobte Hoeck, auch in seiner Funktion als Gemeindewehrführer, die sehr gute Zusammenarbeit mit den Wehren aus Satrup und Obdrup sowie der Werkfeuerwehr Redlefsen. Diese ortswehrübergreifende Zusammenarbeit stellt ein großes Plus der Freiwilligen Feuerwehren dar. Im Rahmen der Aus- und Weiterbildung wurden viele Übungsabende und Lehrgänge von der Wehr absolviert.

Auf Amts- und Gemeindeebene nahm man am Amtsfeuerwehrtag sowie an der Gemeindewehrübung teil, des Weiteren gehörten die Funkübungen hierzu. Die FF Esmark-Rehberg nahm erfolgreich am letztjährigen Amtspokalschießen teil und errang hier den 1. Platz. Ferner wurde ein Gemeindewehrball, eine Fahrradtour mit dem Schützenverein und das traditionelle Verspielen organisiert. Beim Laternenumzug und beim Maibaumaufstellen war man ebenfalls vertreten.

Im Verlauf des Abends wurde Manfred Anton als langjähriger Gerätewart des RW1 verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wurde Klaus Kaminski einstimmig von der Versammlung gewählt, Stellvertreter wurde ebenfalls einstimmig Matthias Petersen. Als Gruppenführer wurde Jan Carstensen wiedergewählt.

In dieEhrenabteilung wurde Reinhard Petersen überstellt. In Abwesenheit wurde Willy Lorenzen für 60jährige Mitgliedschaft geehrt, Harald Krabbenhöft und Holger Clasen erhielten für 40jährige aktive Mitgliedschaft das Brandschutzehrenzeichen in Gold überreicht. Für 30jährige aktive Mitgliedschaft wurde Hans-Peter Krambeck geehrt, für 20jährige Mitgliedschaft die Kameraden Peter Hachmann, Uwe Callsen, Erich Petersen und Michael Juraske.

Befördert wurden an dem Abend Daniel Dorrow, Bernd Haack, H.-P. Hachmann, Leif Jensen, Jürgen Petersen, Bernd Stefani und Pascal Labs zum Hauptfeuerwehrmann und Silke Kaminski zur Hauptfeuerwehrfrau. Neu in die FF Esmark-Rehberg aufgenommen wurden Timo Maschmann, Timo Klatt, Arnd Feodoria, Stephan Matthiesen, Sebastian Scharbeit und Steffi Winter.

Bürgermeister Harald Krabbenhöft gratulierte der Wehr noch einmal zur gelungenen Leistungsbewertung. Die Freiwilligen Feuerwehren werden in der Gemeindevertretung sehr positiv gesehen, das harmonische miteinander, gesellschaftlich wie auch in den Einsätzen, sei beispielhaft. Der Spaß in der Feuerwehr sei wichtig und eine gute Kameradschaft notwendig, so Krabbenhöft. Bernd Karde zeigte sich besonders erfreut über die stark vertretene Ehrenabteilung, die auch in Zukunft weiterhin aktiv am Feuerwehralltag teilnehmen werde.
Freiwillige Feuerwehr Amt Mittelangeln Knuth Henningsen (Pressewart)


zurück | Blättern | weiter


Doc: , LinkCount:
    © FF-Esmark-Rehberg, Schleswiger Str. 29, 24986 Satrup