Feuerwehr im Amt Mittelangeln / Schleswig-Holstein 

Ihr Standort: Startseite > Chronik > Grussworte

Grussworte

Grusswort des Ortswehrführers


Jürgen Nielsen

Jürgen Nielsen

Die Freiwillige Feuerwehr Esmark-Rehberg feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Dieses Ereignis sollte Anlaß sein zu Dank und Freude, gleichzeitig aber auch ein Grund, Rückschau zu halten.

Vor 100 Jahren trafen sich Männer, die ein gemeinsames Ziel verfolgten, nämlich"die Mitmenschen vor Schaden durch Feuer zu bewahren.

Dieses Jubiläum wird zum Dank und zur Erinnerung für alle Männer begangen, die im Laufe er letzten 100 Jahre gewirkt haben. Bei dieser Gelegenheit soll auch derjenigen Kameraden gedacht werden, die die Wehr gegründet haben und all derer, die sie weiter führten, heute aber nicht mehr unter uns weilen.

Für uns ist es eine große Verpflichtung, in ihrem Sinne weiter zu handeln. Die Aufgaben sind im Laufe der Jahre vielseitiger geworden. Wurde die Feuerwehr ursprünglich zur Abwehr von Feuer gegründet, so werden heute im technischen Zeitalter zusätzliche Hilfeleistungen aller Art gefordert. Ohne den festen Willen, den Mitbürgern in Not und Gefahr uneigennützig zu helfen, gäbe es keine "Freiwillige" Feuerwehr.

An dieser Stelle möchte ich der Gemeindevertretung Dank sagen für das stets gute Verhältnis zur Wehr und für das Bereitstellen der notwendigen finanziellen Mittel. Nur mit der heute zur Verfügung stehenden Ausrüstung und mit dem guten Ausbildungsstand der Kameraden ist es möglich, dem Bürger im Notfall schnell Hilfe leisten zu können.

Ich danke auch allen Geschäftsleuten, Förderern und passiven Mitgliedern für ihre Unterstützung. Ein besonderer Dank gilt jedoch den Frauen aller Kameraden, die uns großes Verständnis für unsrere Tätigkeit entgegenbringen. Für das zweite Jahrhundert wünschen wir uns weiterhin eine gute kamerad- schaftliche Zusammenarbeit.


Jürgen Nielsen
Ortswehrführer

zurück | Blättern | weiter


Doc: , LinkCount:
    © FF-Esmark-Rehberg, Schleswiger str. 29, 24986 Satrup