Feuerwehr im Amt Mittelangeln / Schleswig-Holstein 

Ihr Standort: Startseite > Chronik > Anekdoten

100 Jahre Feuerwehr Esmark-Rehberg

Anekdoten


Brandvaern Varnaes

Die Kameraden der Friv. Brandvaern Varnaes

Nikiaus Erichsen erzählte:
"Bei einer Übung wurde folgende Frage gestellt: "Spritze ist in Stellung, Korb im Teich, was passiert, wenn trotzdem kein Wasser kommt;" Antwort: "Dann ist kein Wasser im Teich."

Ausspruch von Peter Nissen, Esmark:
"Lot uns antreeten bi Pappas Diek."

Klaus Koch u. Heinrich Boysen in jungen Jahren fahren mit dem Auto von einer Generalversammlung nach Hause. Unterwegs sagt der eine zum anderen:
"Du schast nu links af!"
"Wieso1 ik, ik denk, Du fohrst?"


Herbert Saalberg als Melder.
Bei einer Amtswehrübung wird Herbert mit einer Meldung zur Ruderwehr geschickt. Auf seiner "NSU-Quickly" rast Herbert los und vergißt, was er sagen soll. Als er ankommt, grüßt er ordentlich und schreit:
"Ich soll melden ..........." - "Dor hebbt wi doch bloß op töft!"
sagt Niki. Riggelsen. Herbert war gerettet.

Als es bei Brecht in Rüde brannte, brachte Heinrich Krambek seine Kameraden zum Laufen.
Sie hatten Wasser auf der Haspel.

Beim Einsatz in Havetoftloit (Pferdestall) sollte die Esmark-Rehberger Wehr ca 200-30Om Wasser aus einem Teich fördern. Die TS wurde aufgestellt, A-Schläuche zu Wasser und plumps lag Reinhard Möller bis zum Hals im Wasser, seitdem nennen wir Ihn "Kampfschwimmer".

Sven Petersen und Erling Sandbek von der Freiwilligen Brandvaern Varnaes fuhren zu unserer Generalversammlung. Bei Flensburg wurden sie von der Polizei angehalten und gefragt: "Haben Sie Alkohol getrunken?" "Ja", sagte Sven. Als der Polizist ihn pusten lassen will, sagte Sven: "Ja, aber letzte Woche Du, aber heute abend kriegen wir noch Einen, Du." "Dann dürfen Sie aber nicht mehr fahren." "Dat weet ich Du,Du."

Ein Bauer hatte sich festgefahren mit Trecker und Wendepflug. Rausziehen mit anderem Schlepper ging nicht. Dann RW1 geholt und 2.Schlepper zum Festsetzen des RW1. Seilwinde noch über Rolle zum 3. Schlepper. Dann anziehen - keine Chance - der festgefahrene Bauer hatte den Rückwärtsgang drin.

3 Mann von Feuerwehr als Abordnung bei Rudi Bereuther zur Silberhochzeit. Beim Essen sitzt P.W. Marxsen genau am anderen Ende des langen Tisches gegenüber des Silberpaares. Es gibt Wein aus langstieligen Gläsern. Nach dem Prosten krachte es verdächtig beim Absetzen des Glases. Die Hausherrin hatte es bis zum anderen Ende gehört und nahm ihm das Glas nach ca. 5 Minuten vorsichtig aus der Hand, er hatte nicht gewagt, das kaputte Glas loszulassen. Peinlich.

Versprecher von Walter Stocks beim Theaterspielen
Statt: Utbüxt ist Se", sagte er: "Ut de Büx is Se."



Brandvaern Varnaes

Die Kameraden der Friv. Brandvaern Varnaes
















zurück | Blättern | weiter


Doc: , LinkCount:
    © FF-Esmark-Rehberg, Schleswiger str. 29, 24986 Satrup